Constanze Kurz

Aus den Totenschädeln verhungerter Urheber

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Krings, Frank
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Internetdokument
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
9. Mai 2011
Erscheinungsjahr: 
2011
Erschienen in: 
http://blog.buchmesse.de

Bericht zur Podiumsdiskussion auf der Informare! 2011 im Berliner Café Moskau.

Internet-Referenz

Internetenquete versinkt im Parteienkrieg

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Duwe, Silvio
Untertitel & Titelzusatz
Untertitel: 
Statt inhaltlicher Arbeit vollführen die Enquetemitglieder parteitaktische Manöver
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Internetdokument
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
18. Oktober 2011
Erschienen in: 
Telepolis - www.heise.de/tp

Teaser:

"Netzpolitische Themen werden immer wichtiger, sie können sogar wahlentscheidend sein. Das zeigt nicht zuletzt der derzeitige Ansturm auf die Piratenpartei, die sich nach der Wahl in Berlin vor neuen Mitgliederanträgen nicht mehr retten kann. Doch schon vor der Wahl zum Berliner Senat zeichnete sich ab, dass die etablierten Parteien ihr netzpolitisches Profil schärfen müssen, um nicht massiv an Wählern zu verlieren. Die Internet-Enquete des Bundestags sollte genau dies leisten – und bewirkt wohl exakt das Gegenteil."

Internet-Referenz

Wissen wird auch künftig etwas kosten

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
[börsenblatt Redaktion]
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Internetdokument
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
13. Oktober 2011
Erschienen in: 
boersenblatt.net

Teaser:

"Sind Verlage überflüssig? Haben Sie die Entwicklung verschlafen? Kann die Wissensorganisation im Netz von der Forschercommunity selbst geleistet werden? Diesen und weiteren Fragen ging die Diskussionsrunde "Darf Wissen etwas kosten?" der Deutschen Fachpresse auf der Buchmesse nach."

Bezüge
Verwandte Publikation: 
Internet-Referenz

Darf Wissen etwas kosten?

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Kaiser, Ronald
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Internetdokument
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
13. Oktober 2011
Erschienen in: 
blog.buchmesse.de

kurzer Blogbeitrag zur Podiumsdiskussion "Darf Wissen etwas kosten?" auf der Frankfurter Buchmesse, 13.10.2011, 12.15-13.00 Uhr; ein Mitschnitt des Gesprächs ist hier abrufbar (mp3 | 56 MB)

 

Teaser: Weiterlesen

Internet-Referenz

Neuer Appell zur Verkürzung der Schutzfristen beim Urheberrecht

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Krempl, Stefan
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Internetdokument
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
4. September 2011
Erschienen in: 
heise online
Internet-Referenz

Im siebenten Kreis der Demokratie

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Kurz, Constanze
Untertitel & Titelzusatz
Titelzusatz: 
Aus dem Maschinenraum
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Zeitungsartikel
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
8. Juli 2011
Erscheinungsort: 
Frankfurt am Main
Erschienen in: 
Frankfurter Allgemeine Zeitung
Band/Heft/Nummer: 
156
Seiten von-bis: 
36

Teaser:

"Du musst deine Tagesordnung ändern: der kategorische Imperativ der Enquetekommission des Bundestages "Internet und digitale Gesellschaft" zwischen Fraktionszwang, unabhängigem Expertentum und Lobbyismus am Beispiel einer Sitzung."

Internet-Referenz

Gut, dass wir drüber geredet haben

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Laaf, Meike
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Zeitungsartikel
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
27. Juni 2011
Erschienen in: 
taz, die Tageszeitung / taz.de
Seiten von-bis: 
13

Teaser:

"Seit einem Jahr beraten sich Politiker, Netzbürgerrechtler und Lobbyisten in der Internet-Enquetekommission. Nun wollen sie einen Zwischenbericht beschließen."

Internet-Referenz

Zivilisiertes Netz

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Focus Magazin
Untertitel & Titelzusatz
Untertitel: 
Medien
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Zeitungsartikel
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
30. Mai 2011
Erschienen in: 
Focus Magazin
Band/Heft/Nummer: 
22
Seiten von-bis: 
108

Teaser:

"Die Regierungschefs heben in Deauville das Thema Internet auf die weltpolitische Bühne und deklarieren gemeinsame Prinzipien und Regeln für Inhalt und Nutzung"

Der Beitrag referiert den Verlauf des Wirtschaftsgipfels in Deauville im Mai 2011 und bemerkt u.a.: Weiterlesen

"Guttenplag, Axolotl Roadkill & RapidShare. Was das Internet aus Autorenethik, Nutzerethik und Urheberrecht macht."

04.05.2011 14:00
04.05.2011 15:30
Titel: 
"Guttenplag, Axolotl Roadkill & RapidShare. Was das Internet aus Autorenethik, Nutzerethik und Urheberrecht macht."
Untertitel: 
Podiumsdiskussion
Basisinformationen
Terminbeschreibung: 

Moderation: Dr. Christian Sprang (Justitiar, Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Frankfurt am Main). 

Mit: Dipl.-Inf. Constanze Kurz (Publizistin, Sprecherin Chaos Computer Club), MdB Ansgar Heveling (Berichterstatter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für das Urheberrecht - im Rechtsausschuss. Mitglied der Enquete-Kommission "Internet und digitale Gesellschaft"), Dr. Torsten Casimir (Chefredakteur, Börsenblatt des Deutschen Buchhandels) und Dr. Hajo Schumacher (textmanufaktur berlin, Spredder http://spredder.de), Achim Achilles http://achim-achilles.de)

Veranstaltungsort: 
Berlin, Café Moskau

Brennen oder ins Kaufhaus rennen?

17.08.2010 18:30

Informationstext des Veranstalters:

5 Haft droht die Film- und Musikbranche Raubkopierern an und erklärt sie freimütig zu Verbrechern. Trotzdem tummeln sich auf Internetplattformen tausende Nutzer, die unbehelligt Musik, Filme, Videos und Bücher tauschen. Leben wir also in einem Land von Verbrechern oder sollten Musik und Filme nicht besser jedem frei zur Verfügung stehen? Was genau ist überhaupt Filesharing? Wer verdient daran und wie ist die Rechtslage? Kann man mich überhaupt erwischen, und wenn ja, wie reagiere ich auf Abmahnungen? Weiterlesen

Titel: 
Brennen oder ins Kaufhaus rennen?
Untertitel: 
Podiumsgespräch zum Thema „Filesharing“ im Rahmen der Ausstellung „Codes & Clowns. Claude Shannon – Jongleur der Wissenschaft“
Basisinformationen
Terminbeschreibung: 

Informationstext des Veranstalters:

5 Haft droht die Film- und Musikbranche Raubkopierern an und erklärt sie freimütig zu Verbrechern. Trotzdem tummeln sich auf Internetplattformen tausende Nutzer, die unbehelligt Musik, Filme, Videos und Bücher tauschen. Leben wir also in einem Land von Verbrechern oder sollten Musik und Filme nicht besser jedem frei zur Verfügung stehen? Was genau ist überhaupt Filesharing? Wer verdient daran und wie ist die Rechtslage? Kann man mich überhaupt erwischen, und wenn ja, wie reagiere ich auf Abmahnungen?

Es diskutieren
Stefan Michalk
, Geschäftsführer des Bundesverbandes Musikindustrie
Dr. Alexander Dix, Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit
Christopher Lauer, Politischer Geschäftsführer der Piratenpartei Deutschland
Constanze Kurz, Chaos Computer Club
Rechtsanwältin Katrin Freihof, Expertin für Internet- und Medienrecht

Moderation: Oliver Götze, Museum für Kommunikation Berlin

Termin: 17.8.2010, 18.30 Uhr

Eintritt: frei

Veranstaltungsort: 
Berlin, Museum für Kommunikation Berlin
Veranstalter: 
Museum für Kommunikation Berlin
Inhalt abgleichen