Uwe Jochum

Etikettenschwindel: Wie publikationsfreiheit.de seine Unterstützer hinters Licht führt

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Hinte, Oliver
Untertitel & Titelzusatz
Titelzusatz: 
Bildung
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Internetdokument
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
23. Februar 2017
Erscheinungsort: 
Berlin
Erschienen in: 
irights.info

Teaser: "Autoren droht der Verlust ihrer Rechte, Bildungsmedien dürfen uneingeschränkt kopiert werden. Das könnte glauben, wer einen Aufruf von Wissenschaftsverlegern liest. Es stimmt aber nicht."

Bezüge
Internet-Referenz

Open Access ist „ein Geschenk an Google und Konsorten“. Meint Uwe Jochum heute in der FAZ.

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Kaden, Ben
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Internetdokument
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
23. November 2016
Erscheinungsort: 
Berlin
Verlag: 
LIBREAS
Erschienen in: 
LIBREAS. Weblog
Bezüge
Bezug auf andere Publikation: 
Internet-Referenz

Digitale Wissenschaftskontrolle

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Jochum, Uwe
Untertitel & Titelzusatz
Titelzusatz: 
Internet und Demokratie (4)
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Zeitungsartikel
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
24. November 2016
Erscheinungsort: 
Frankfurt/Main
Erschienen in: 
faz.net

Teaser:

"Open Access läuft auf ein Kontrollsystem hinaus, das jeden Schritt von Wissenschaftlern überwacht. Die Politik verschenkt die Arbeit der Forscher an private Investoren."

Bezüge
Internet-Referenz

Der ewige Streit um den Zugang zum Wissen

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Lau, Johannes
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Zeitungsartikel
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
21. August 2015
Erscheinungsort: 
Wien
Erschienen in: 
http://derstandard.at

Teaser:

"Die Open-Access-Bewegung verspricht freien Zugang zu Forschungsergebnissen – Kritiker orten eine Zwangsverpflichtung"

Internet-Referenz

Wer liest Wasserzeichen?

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Markner, Reinhard
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Zeitungsartikel
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
28. April 2010
Erscheinungsjahr: 
2010
Erscheinungsort: 
Berlin
Erschienen in: 
Berliner Zeitung
Band/Heft/Nummer: 
98
Seiten von-bis: 
26
Internet-Referenz

Was “Open Access” kostet – FAZ-Argumentation für Steuerzahler

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Obst, Oliver
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Internetdokument
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
19. September 2009
Erschienen in: 
medinfo
Bezüge
Internet-Referenz

Was "Open Access" kostet. Eine Bitte an den Steuerzahler, genau hinzuschauen

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Jochum, Uwe
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Zeitungsartikel
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
17. Juni 2009
Erscheinungsort: 
Frankfurt am Main
Erschienen in: 
Frankfurter Allgemeine Zeitung
Seiten von-bis: 
N5
Bezüge

Frage 16: Kosten von Open Access-Modellen

Ist Open Access das teurere Publikationsmodell?

Nein. Auch hier gibt es internationale Studien, die dieser Frage nachgegangen sind. [1] Demnach ist Open Access volkswirtschaftlich betrachtet nicht teurer als das derzeit vorherrschende Lizenz- bzw. Printvertriebsmodell. Volkswirtschaftlich dürfte der freie Zugang zu aktuellen Forschungsergebnissen – in Europa und weltweit – sogar einen Mehrwert erbringen, der die Kosten weit übersteigt. [2] Weiterlesen

Uwe Jochum und Open-Access-Stereotypen, in der FAZ vom 06.04.

"Im Debattenalltag werden dabei innerhalb und außerhalb des Bundestages mit schöner Regelmäßigkeit Argumente recycelt, die längst zu Stereotypen erstarrt sind und also gar keine sachhaltige Basis mehr haben, sondern nur noch manifeste Vorurteile umschlagen. Es lohnt sich, diese Stereotypen einmal durchzugehen." Weiterlesen

Inhalt abgleichen