Verlagswesen

Die in Bildung und Wissenschaft Tätigen sollten sich nicht von falschen Behauptungen zugunsten von Verlegerinteressen manipulieren lassen.

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Aktionsbündnis "Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft"
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Pressemitteilung
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
14. Februar 2017
Erscheinungsort: 
Berlin
Verlag: 
Aktionsbündnis "Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft"
Erschienen in: 
Pressemitteilung
Band/Heft/Nummer: 
02/17

Pressemitteilung 02/17 vom 14. Februar 2017

Die in Bildung und Wissenschaft Tätigen sollten sich nicht von falschen Behauptungen zugunsten von Verlegerinteressen manipulieren lassen.

Publikationsfreiheit ja bitte; Fehlinformationen nein danke! Weiterlesen

Bezüge
Internet-Referenz

Urheberrecht und Wissenschaft - der Kern des Problems

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Steinhauer, Eric
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Internetdokument
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
11. Februar 2017
Erschienen in: 
kapselschriften.blogspot.de
Internet-Referenz

Publishers' Forum 2017

24.04.2017
25.04.2017
Titel: 
Publishers' Forum 2017
Basisinformationen
Terminbeschreibung: 

Thema u.a.

Stichwort "Urheberrecht und staatliche Ordnungspolitik": Welche Konzepte und Lösungsmodelle stehen in Deutschland und Europa zur Auswahl?

Veranstalter: 
The Publishers’ Forum GmbH / Klopotek

Verspottung der Urheber

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Vogel, Martin
Untertitel & Titelzusatz
Titelzusatz: 
Essay
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Internetdokument
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
17. Dezember 2016
Erschienen in: 
Perlentaucher.de

Teaser:

"Nachdem der BGH und alle anderen Gerichte festgestellt haben, dass die bisherige Verteilungspraxis der VG Wort - die Verleger erhielten bis zur Hälfte - rechtswidrig ist, stellt die Bundesregierung die "bewährte Praxis" in einem neuen Gesetz wieder her. Die Autoren dürfen jetzt ihr Einverständnis mit der Preisgabe ihrer Ansprüche erklären - und verlieren 30 Millionen Euro jährlich. Selbst wenn einer dagegen klagt, wird diese Revision der Rechtsprechung durch den Gesetzgeber jahrelang bestehen bleiben."

Bezüge
Internet-Referenz

Publikationskulturen und Urheberrecht. Eine Überlegung zu einem Differenzierungsansatz

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Kaden, Ben
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Internetdokument
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
2. März 2016
Erscheinungsort: 
Berlin
Erschienen in: 
Fu-PusH-Weblog

Notiz zu Andreas Rötzer: Als wären Autoren und Verleger GegnerWeiterlesen

Internet-Referenz

Digitale Wissenschaftskontrolle

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Jochum, Uwe
Untertitel & Titelzusatz
Titelzusatz: 
Internet und Demokratie (4)
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Zeitungsartikel
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
24. November 2016
Erscheinungsort: 
Frankfurt/Main
Erschienen in: 
faz.net

Teaser:

"Open Access läuft auf ein Kontrollsystem hinaus, das jeden Schritt von Wissenschaftlern überwacht. Die Politik verschenkt die Arbeit der Forscher an private Investoren."

Bezüge
Internet-Referenz

„Das wollen wir nicht!“

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Vogel, Sonja; Schüssler, Susanne; George, Nina
Untertitel & Titelzusatz
Titelzusatz: 
VG Wort
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Interview
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
23. November 2016
Erscheinungsort: 
Berlin
Erschienen in: 
taz.de

Teaser:

"Was passiert, wenn künftig der „Kopiergroschen“ direkt an die Urheber ausgezahlt wird und die Verleger leer ausgehen? Ein Gespräch zwischen Wagenbach-Chefin Susanne Schüssler und Autorin Nina George, beide im Verwaltungsrat der VG Wort"

Internet-Referenz

#FakeNews jetzt auch im Feuilleton?

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Michal, Wolfgang
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Internetdokument
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
22. November 2016
Erscheinungsort: 
Salzhausen
Erschienen in: 
Wolfgang Michal Umbrüche & Entwicklungen

Teaser:

"25 Prozent der Verlage stehen vor dem Ruin, wenn die Autoren das Geld zurückverlangen, das ihnen laut BGH-Urteil zusteht. Mit solchen Alarmmeldungen will der Börsenverein des deutschen Buchhandels die Abgeordneten zwingen, die jüngsten Gerichtsentscheidungen zu revidieren."

Internet-Referenz

Grütters stärkt kleinen Verlagen den Rücken

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
boersenblatt.net
Untertitel & Titelzusatz
Titelzusatz: 
Kulturstaatsministerin zu Rückforderungsverfahren der VG Wort
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Internetdokument
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
9. November 2016
Erschienen in: 
boersenblatt.net

Teaser:

"Kulturstaatsministerin Monika Grütters sorgt sich angesichts der Rückforderungen der VG Wort um die Existenz vor allem kleiner, unabhängiger Verlage und bringt eine Finanzhilfe des Bundes ins Spiel. Dem Thema Verlegerbeteiligung räumt sie hohe Priorität ein."

Internet-Referenz
Inhalt abgleichen