Wissenschaftsurheberrecht

„Wieviele Rechte sollen/dürfen Autoren und Verlage an Werken für Bildung und Wissenschaft haben?“

10.11.2016
11.11.2016
Titel: 
„Wieviele Rechte sollen/dürfen Autoren und Verlage an Werken für Bildung und Wissenschaft haben?“
Untertitel: 
ffener Workshop des „Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft e.V.“ mit Mitgliederversammlung und Vollversammlung des Aktionsbündnisses „Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft“
Basisinformationen
Veranstaltungsort: 
Berlin
Veranstalter: 
Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft e.V.

Der Entwurf der EU-Kommission für eine neue Urheberrechtsrichtlinie ist keine Hilfe für ein wissenschaftsfreundliches Urheberrecht

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Aktionsbündnis Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft
Untertitel & Titelzusatz
Titelzusatz: 
Pressemitteilung 01/16
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Pressemitteilung
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
27. September 2016
Erscheinungsort: 
Berlin
Verlag: 
Aktionsbündnis Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft
Erschienen in: 
Pressemitteilung
Band/Heft/Nummer: 
01/2016

Volltext der Pressemitteilung: 

Der Entwurf der EU-Kommission für eine neue Urheberrechtsrichtlinie ist keine Hilfe für ein wissenschaftsfreundliches Urheberrecht Weiterlesen

Internet-Referenz

Wissenschaft hat ihren Preis

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Haucap, Justus
Untertitel & Titelzusatz
Titelzusatz: 
Gutachten zu Urheberrecht
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Zeitungsartikel
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
1. September 2016
Erscheinungsort: 
Frankfurt / Main
Erschienen in: 
Frankfurter Allgemeine Zeitung / faz.net

Teaser:

"Die ins Auge gefasste Reform des Urheberrechts muss Verlage nicht schädigen. Denn die allgemeine Bildungsschranke wird Erlöse nicht mindern. Eine Erwiderung."

Bezüge
Bezug auf andere Publikation: 
Internet-Referenz

Ökonomische Auswirkungen einer Bildungs- und Wissenschaftsschranke im Urheberrecht

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Haucap, Justus; Loebert, Ina; Spindler, Gerald; Thorwart, Susanne
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Sonstiges
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
1. August 2016
Erscheinungsort: 
Düsseldorf
Verlag: 
düsseldorf university press (dup)
Umfang: 
139 Seiten
ISBN/ISSN: 
9783863046866
Bezüge
Internet-Referenz

Marktmacht in Schranken weisen? Studie zur Ökonomie von Ausnahmen im Bildungs- und Wissenschaftsurheberrecht

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Dobusch, Leonhard
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Internetdokument
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
4. August 2016
Erschienen in: 
Netzpolitik.org

Teaser:

"Nach juristischen liegt jetzt auch eine ökonomische Untersuchung des deutschen Bildungs- und Wissenschaftsurheberrechts vor. Einhelliges Ergebnis ist die Kritik am unpraktikablen Status quo sowie die Forderung einer allgemeinen Bildungs- und Wissenschaftsschranke im Urheberrecht."

Bezüge
Internet-Referenz

Urheberrecht im Dienst der Wissenschaft

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Pressemitteilung
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
12. August 2016
Erscheinungsort: 
Berlin
Verlag: 
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Erschienen in: 
www.bmbf.de

Teaser:

Für die Verlagsbranche birgt eine Änderung des Urheberrechts für wissenschaftliche Publikationen, die sogenannte Bildungs- und Wissenschaftsschranke, keine finanziellen Risiken. Das zeigt eine vom Bundesbildungsministerium beauftragte Studie.

Volltext der Meldung: Weiterlesen

Bezüge
Internet-Referenz

Lehrbücher sind der Frau Ministerin unbekannt

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Lobe, Adrian
Untertitel & Titelzusatz
Titelzusatz: 
Urheberrechtsdebatte
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Zeitungsartikel
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
23. August 2016
Erscheinungsort: 
Frankfurt / Main
Erschienen in: 
Frankfurter Allgemeine Zeitung / faz.net

Teaser:

"Produktpiraterie? Halb so schlimm. Das Bildungsministerium stützt sich im Urheberrecht auf ein dürftiges Gutachten. Und folgt damit dem blinden Urteil von Lobbyisten."

Bezüge
Internet-Referenz

Nicht verbieten, aber fair vergüten

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Schwartmann, Rolf; Henner-Hentsch, Christian
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Zeitungsartikel
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
13. Januar 2016
Erscheinungsort: 
Frankfurt/Main
Erschienen in: 
Frankfurter Allgemeine Zeitung
Seiten von-bis: 
N4

Teaser:

"Das Wissenschaftsurheberrecht soll in diesem Jahr vereinheitlicht werden. Das ist wünschenswert. Doch die Reform darf nicht die Fehler der jüngeren Rechtsprechung wiederholen."

Satzung zur Ausübung des wissenschaftlichen Zweitveröffentlichungsrechts gemäß § 38 Abs. 4 UrhG

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Justitiariat der Universität Konstanz
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Drucksache/Protokoll
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
10. Dezember 2015
Erscheinungsort: 
Konstanz
Verlag: 
Justitiariat der Universität Konstanz
Erschienen in: 
Amtliche Bekanntmachung der Universität Konstanz
Band/Heft/Nummer: 
90/2015

Volltext:

Amtliche Bekanntmachung der Universität Konstanz

Nr. 90/2015
Satzung zur Ausübung des wissenschaftlichen Zweitveröffentlichungsrechts gemäß § 38 Abs. 4 UrhG
Vom 10. Dezember 2015

Herausgeber: Justitiariat der Universität Konstanz, 78457 Konstanz, Tel.: 07531/88-2685

Satzung zur Ausübung des wissenschaftlichen Zweitveröffentlichungsrechts gemäß § 38 Abs. 4 UrhG
vom 10. Dezember 2015
Weiterlesen

Bezüge
Gesetzesbezug (Node): 
Internet-Referenz
Inhalt abgleichen