Bundesrepublik Deutschland

Referentenentwurf zum Wissenschaftsurheberrecht: Keine Generalklausel, kein großer Wurf

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Dobusch, Leonhard
Untertitel & Titelzusatz
Titelzusatz: 
Urheberrecht
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Internetdokument
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
12. Januar 2017
Erscheinungsort: 
Berlin
Erschienen in: 
netzpolitik.org

Teaser:

"Seit kurzem liegt ein Referentenentwurf des Justizministeriums für eine Neuordnung des Urheberrechts im Bereich Bildung und Wissenschaft in Deutschland vor. Vieles darin dürfte den Alltag von Lehrenden und Forschenden einfacher machen, auf eine nachhaltige Lösung in Form einer flexiblen Generalklausel wurde jedoch verzichtet."

Bezüge
Internet-Referenz

Gesetz zur verbesserten Durchsetzung des Anspruchs der Urheber und ausübenden Künstler auf angemessene Vergütung und zur Regelung von Fragen der Verlegerbeteiligung

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Bundesrat
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Drucksache/Protokoll
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
16. Dezember 2016
Erscheinungsort: 
Berlin
Verlag: 
Bundesrat
Umfang: 
8 Seiten

Plenarberatung: 16.12.16, 952.

Sitzung - TOP 85: kein Antrag auf Einberufung des Vermittlungsausschusses

Bemerkungen: Titeländerung (ursprünglicher Titel: Entwurf eines Gesetzes zur verbesserten Durchsetzung des Anspruchs der Urheber und ausübenden Künstler auf angemessene Vergütung)

Bezüge
Verwandte Publikation: 
Internet-Referenz
Dateianhänge
Anhänge: 

Verspottung der Urheber

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Vogel, Martin
Untertitel & Titelzusatz
Titelzusatz: 
Essay
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Internetdokument
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
17. Dezember 2016
Erschienen in: 
Perlentaucher.de

Teaser:

"Nachdem der BGH und alle anderen Gerichte festgestellt haben, dass die bisherige Verteilungspraxis der VG Wort - die Verleger erhielten bis zur Hälfte - rechtswidrig ist, stellt die Bundesregierung die "bewährte Praxis" in einem neuen Gesetz wieder her. Die Autoren dürfen jetzt ihr Einverständnis mit der Preisgabe ihrer Ansprüche erklären - und verlieren 30 Millionen Euro jährlich. Selbst wenn einer dagegen klagt, wird diese Revision der Rechtsprechung durch den Gesetzgeber jahrelang bestehen bleiben."

Bezüge
Internet-Referenz

Die Schutzfrist als Sichtschutz: Wie das Urheberrecht freies Wissen behindert

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Koreng, Ansgar
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Internetdokument
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
28. November 2016
Erscheinungsort: 
Berlin
Verlag: 
iRights
Erschienen in: 
irights.info

Teaser:

"Wer ein Foto für die Wikipedia hochladen will, kann sich in Verästelungen eines Urheberrechts verfangen, von dem niemand profitiert und das Projekte um freies Wissen behindert. Anwalt und Hobbyfotograf Ansgar Koreng schildert einen Fall aus eigenem Erleben."

Bezüge
Internet-Referenz

Mehr Graubrot als Inspiration

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Fund, Sven
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Internetdokument
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
21. September 2016
Erscheinungsort: 
Frankfurt am Main
Erschienen in: 
boersenblatt.net

Teaser:

"Bundesbildungsministerin Johanna Wanka will Open Access zum Standard des wissenschaftlichen Publizierens machen. Das verspricht ein neues Strategiepapier des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Ob es hält, was es verspricht, und was es für Wissenschaftsverlage und Publikationsfreiheit bedeutet, analysiert Sven Fund, Geschäftsführer von fullstopp."

Internet-Referenz

Noch so ein Sieg und wir sind verloren

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Reda, Julia
Untertitel & Titelzusatz
Titelzusatz: 
EU-Urheberrecht
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Zeitungsartikel
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
19. September 2016
Erschienen in: 
ZEIT / zeit.de

Teaser:

"Mit den Plänen für ein europäisches Leistungsschutzrecht tut die EU-Kommission der Kreativwirtschaft keinen Gefallen. Die wahren Probleme werden ignoriert, Lösungen auch. "

Bezüge
Internet-Referenz

Lehrbücher sind der Frau Ministerin unbekannt

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Lobe, Adrian
Untertitel & Titelzusatz
Titelzusatz: 
Urheberrechtsdebatte
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Zeitungsartikel
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
23. August 2016
Erscheinungsort: 
Frankfurt / Main
Erschienen in: 
Frankfurter Allgemeine Zeitung / faz.net

Teaser:

"Produktpiraterie? Halb so schlimm. Das Bildungsministerium stützt sich im Urheberrecht auf ein dürftiges Gutachten. Und folgt damit dem blinden Urteil von Lobbyisten."

Bezüge
Internet-Referenz

Mit Zugeständnissen für Verleger: So will Heiko Maas das Urheberrecht reformieren

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
dpa
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Internetdokument
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
15. März 2016
Erscheinungsort: 
Hamburg
Erschienen in: 
MEEDIA / meedia.de

Teaser:

"Publishing Kreative und Verwerter ihrer Leistungen sollen sich "wieder auf Augenhöhe begegnen", fordert Justizminister Heiko Maas (SPD). Auch sein nachgebesserter Gesetzentwurf zum Urheberrecht kann es aber nicht allen recht machen. Vor allem Interessensvertreter der Kreativen üben Kritik. Die Reform lasse einige wichtige Aspekte vermissen."

Bezüge
Internet-Referenz

Streit ums Urheberrecht spaltet Buchszene

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Georgi, Katharina
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Zeitungsartikel
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
10. Februar 2016
Erschienen in: 
Neue Westfälische

Teaser:

"Justizminister Heiko Maas hat eine Reform des Urheberrechts angestoßen. Es soll Autoren stärken – birgt aber auch Gefahren für die deutsche Buchlandschaft"

Internet-Referenz
Inhalt abgleichen