Johanna Wanka

Wohin die Schranken weisen? Zu einem Verlegerbrief an das BMBF.

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Kaden, Ben
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Internetdokument
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
3. November 2016
Erscheinungsort: 
Berlin
Verlag: 
LIBREAS
Erschienen in: 
LIBREAS-Tumblr

Notiz zu Adrian Lobe: Frau Wanka schweigt. Verlage kritisieren Reform des Urheberrechts. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 02.11.2016, Nr. 256, S.N4

Bezüge
Bezug auf andere Publikation: 
Internet-Referenz

Digitale Wissenschaftskontrolle

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Jochum, Uwe
Untertitel & Titelzusatz
Titelzusatz: 
Internet und Demokratie (4)
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Zeitungsartikel
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
24. November 2016
Erscheinungsort: 
Frankfurt/Main
Erschienen in: 
faz.net

Teaser:

"Open Access läuft auf ein Kontrollsystem hinaus, das jeden Schritt von Wissenschaftlern überwacht. Die Politik verschenkt die Arbeit der Forscher an private Investoren."

Bezüge
Internet-Referenz

Goldener Zugang

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Frei, Norbert
Untertitel & Titelzusatz
Titelzusatz: 
Kolumne
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Zeitungsartikel
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
12. November 2016
Erscheinungsort: 
München
Erschienen in: 
Süddeutsche Zeitung

Teaser:

"Die Bundesbildungsministerin will weg vom Buch. Via "Open Access" sollen die Früchte deutschen Forschergeists in aller Welt digital und gratis greifbar sein. Ein zweifelhaftes Projekt."

Internet-Referenz

Unirahmenvertrag schränkt digitales Lernen ein [Update]

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Rebiger, Simon
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Internetdokument
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
2. November 2016
Erscheinungsort: 
Berlin
Erschienen in: 
Netzpolitik.org

Teaser:

"An vielen Universitäten nutzen Dozierende Online-Lernplattformen, um ihren Studierenden Semesterunterlagen schnell und einfach zur Verfügung zu stellen. Damit könnte nächstes Jahr Schluss sein. Dann soll jeder Text bürokratisch einzeln abgerechnet werden – feiern Papier-Reader bald ihr Comeback?"

Internet-Referenz

Frau Wanka schweigt

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Lobe, Adrian
Untertitel & Titelzusatz
Untertitel: 
Verlage kritisieren Reform des Urheberrechts
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Zeitungsartikel
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
2. November 2016
Erscheinungsort: 
Frankfurt/Main
Erschienen in: 
Frankfurter Allgemeine Zeitung
Seiten von-bis: 
N4
Bezüge

"Wir stehen offenbar im Weg"

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
N.N.
Untertitel & Titelzusatz
Titelzusatz: 
Verleger machen Brief an Bildungsministerin Wanka öffentlich
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Internetdokument
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
1. November 2016
Erschienen in: 
boersenblatt.net

Teaser:

"Am 14. September hat der Verleger und AwV-Vorsitzende Albrecht Hauff einen von mehr als 60 Verlagen mitunterzeichneten Brief an Bundesbildungsministerin Johanna Wanka geschickt. Der Anlass: eine Studie, die zu dem Schluss gekommen war, die geplante Bildungs- und Wissenschaftsschranke berge "keine finanziellen Risiken" für die Verlagsbranche. Eine Nachfrage bei Thieme ergab: bisher keine Reaktion."

Bezüge
Internet-Referenz

Mehr Graubrot als Inspiration

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Fund, Sven
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Internetdokument
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
21. September 2016
Erscheinungsort: 
Frankfurt am Main
Erschienen in: 
boersenblatt.net

Teaser:

"Bundesbildungsministerin Johanna Wanka will Open Access zum Standard des wissenschaftlichen Publizierens machen. Das verspricht ein neues Strategiepapier des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Ob es hält, was es verspricht, und was es für Wissenschaftsverlage und Publikationsfreiheit bedeutet, analysiert Sven Fund, Geschäftsführer von fullstopp."

Internet-Referenz

Lehrbücher sind der Frau Ministerin unbekannt

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Lobe, Adrian
Untertitel & Titelzusatz
Titelzusatz: 
Urheberrechtsdebatte
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Zeitungsartikel
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
23. August 2016
Erscheinungsort: 
Frankfurt / Main
Erschienen in: 
Frankfurter Allgemeine Zeitung / faz.net

Teaser:

"Produktpiraterie? Halb so schlimm. Das Bildungsministerium stützt sich im Urheberrecht auf ein dürftiges Gutachten. Und folgt damit dem blinden Urteil von Lobbyisten."

Bezüge
Internet-Referenz
Inhalt abgleichen