Urheberrechtsschranken

Referentenentwurf zum Wissenschaftsurheberrecht: Keine Generalklausel, kein großer Wurf

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Dobusch, Leonhard
Untertitel & Titelzusatz
Titelzusatz: 
Urheberrecht
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Internetdokument
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
12. Januar 2017
Erscheinungsort: 
Berlin
Erschienen in: 
netzpolitik.org

Teaser:

"Seit kurzem liegt ein Referentenentwurf des Justizministeriums für eine Neuordnung des Urheberrechts im Bereich Bildung und Wissenschaft in Deutschland vor. Vieles darin dürfte den Alltag von Lehrenden und Forschenden einfacher machen, auf eine nachhaltige Lösung in Form einer flexiblen Generalklausel wurde jedoch verzichtet."

Bezüge
Internet-Referenz

Maas will das Urheberrecht wissenschaftsfreundlicher machen

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Krempl, Stefan
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Internetdokument
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
13. Januar 2017
Erschienen in: 
heise.de

Teaser:

"Das Haus von Justizminister Heiko Maas hat einen Gesetzentwurf vorgelegt, mit dem es das Urheberrecht an die "aktuellen Erfordernisse der Wissensgesellschaft" anpassen will. Es geht etwa um digitale Semesterapparate und Leseplätze."

Internet-Referenz

Wissenschaftsministerin Bauer fürchtet Qualitätsverlust an Unis

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Mayer, Nils
Untertitel & Titelzusatz
Untertitel: 
Neuer Rahmenvertrag mit VG Wort
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Zeitungsartikel
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
1. Dezember 2016
Erscheinungsort: 
Stuttgart
Erschienen in: 
Stuttgarter Nachrichten / www.stuttgarter-nachrichten.de

Teaser:

"Weil die Hochschulen in Baden-Württemberg den neuen Rahmenvertrag mit der Verwertungsgesellschaft (VG) Wort ablehnen, könnte es vom neuen Jahr an womöglich keine Textsammlungen – sogenannte Semesterapparate – auf digitalen Lernplattformen mehr geben. "

Bezüge
Internet-Referenz

Vorschlag für EU-Digitalgrundrechte: Nachbesserungen beim Urheberrecht nötig

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Reda, Julia
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Internetdokument
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
30. November 2016
Erschienen in: 
juliareda.eu

Kommentar zu dem in einem Entwurf zu einer Charta der Digitalen Grundrechte der Europäischen Union enthaltenen Abschnitt zu Immaterialgüterrechten:

Artikel 22 (Immaterialgüter)

Rechteinhabern steht ein fairer Anteil an den Erträgen zu, die aus der digitalen Nutzung ihrer Immaterialgüter erwirtschaftet werden. Diese Rechte müssen in Ausgleich gebracht werden mit nicht-kommerziellen Nutzungsinteressen.

Internet-Referenz

Wissenschaftsschranke

30.11.2016 14:00
Titel: 
Wissenschaftsschranke
Untertitel: 
Neue Vorschläge aus Berlin und Brüssel
Basisinformationen
Terminbeschreibung: 

Leitung:            Reto M. Hilty und Axel Metzger

14:00 – 14:30   Einführung – Katharina de la Durantaye, HU Berlin

14:30 – 15:00   Deutsche Vorschläge – Matthias Schmid, BMJV

15:00 – 15:30   Europäische Vorschläge – Valentina Moscon, MPI für Innovation und Wettbewerb

15:30 – 16:00   Kaffeepause

16:00 – 16:30   Sichtweise der Begünstigten – Eric W. Steinhauer, HU Berlin

16:30 – 17:00   Sichtweise der Wissenschaftsverlage – Carlo Scollo Lavizzari, Rechtsanwalt

17:00 – 18:00   Diskussion

 

Für Mitglieder von ALAI Deutschland e.V. ist die Teilnahme kostenlos. Für Nichtmitglieder wird vor Ort eine Tagungsgebühr in Höhe von 50,00 € erhoben.

Da die Platzzahl beschränkt ist, wird um Anmeldung bis Freitag, 25. November 2016 
per E-Mail an info@alai-deutschland.de gebeten. 

Veranstaltungsort: 
Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät Unter den Linden 11 Gouverneurshaus, Raum 101 10099 Berlin
Veranstalter: 
ALAI Deutschland e.V.

Die Urheber wurden gar nicht erst gefragt

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Siebeck, Georg
Untertitel & Titelzusatz
Titelzusatz: 
Wissenschaftsverlage
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Zeitungsartikel
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
10. September 2016
Erscheinungsort: 
Frankfurt am Main
Verlag: 
Frankfurter Allgemeine Zeitung / faz.net

Teaser:

Das Urheberrecht soll eingeschränkt werden, um Nutzungen für Wissenschaft und Bildung kostenfrei zu erleichtern. Ein Gutachten des Forschungsministeriums liegt vor, doch es ist alles andere als überzeugend.

Bezüge
Internet-Referenz

Ökonomische Auswirkungen einer Bildungs- und Wissenschaftsschranke im Urheberrecht

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Haucap, Justus; Loebert, Ina; Spindler, Gerald; Thorwart, Susanne
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Sonstiges
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
1. August 2016
Erscheinungsort: 
Düsseldorf
Verlag: 
düsseldorf university press (dup)
Umfang: 
139 Seiten
ISBN/ISSN: 
9783863046866
Bezüge
Internet-Referenz

Marktmacht in Schranken weisen? Studie zur Ökonomie von Ausnahmen im Bildungs- und Wissenschaftsurheberrecht

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Dobusch, Leonhard
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Internetdokument
Sprache der Publikation: 
Deutsch
Erscheinungsdatum: 
4. August 2016
Erschienen in: 
Netzpolitik.org

Teaser:

"Nach juristischen liegt jetzt auch eine ökonomische Untersuchung des deutschen Bildungs- und Wissenschaftsurheberrechts vor. Einhelliges Ergebnis ist die Kritik am unpraktikablen Status quo sowie die Forderung einer allgemeinen Bildungs- und Wissenschaftsschranke im Urheberrecht."

Bezüge
Internet-Referenz
Inhalt abgleichen