Zweitveröffentlichgsrecht

Bundesregierung zur Änderung von § 38

Am 10.4.2013 hat sich das Kabinett der Bundesregierung auf eine Änderung des Urheberrechts verständigt, durch das u.a. das in den letzten Jahren intensiv diskutierte Zweitverwertungsrecht  aktualisiert werden soll. Eine ausführlichere Stellungnahme dazu im Blogeintrag rechts.

Bezüge

Stellungnahme der Allianz der Wissenschaftsorganisationen zu den Darstellungen in der FAZ zum Thema Open Access

VerfasserIn / HerausgeberIn: 
Leibniz Gemeinschaft
Publikationsinformationen
Publikationstyp: 
Sonstiges
Sprache der Publikation: 
Deutsch

Teaser:

"Viele Wissenschaftler machen ihre Publikationen schon heute der Öffentlichkeit kostenfrei zugänglich. Diese Praxis wird als Open Access bezeichnet. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) hat am 26. Oktober 2011 einen Namensbeitrag des stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr. Günter Krings, veröffentlicht, der zum einen nicht die von den meisten Wissenschaftlern geteilte Position zu Open Access widerspiegelt und zum anderen ein schiefes Licht auf die Debatte wirft." Weiterlesen

Bezüge
Bezug auf andere Publikation: 
Internet-Referenz

FAQ zu Open Access und Zweitveröffentlichungsrecht

Beschreibung: 

IUWIS arbeitet daran, ein umfängliches FAQ zu urheberrechtlichen Problem mit Bezug auf Bildung und Wissenschaft zusammen zu stellen.

Die Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen (ADW) hat eine umfassende Handreichung mit FAQs Open Access und zum Zweitveröffentlichungsrecht (PDF) erarbeitet und am 30. Juni 2011 unter einer CC-Lizenz (CC-BY) veröffentlicht. IUWIS hat als ersten Baustein für den umfassenden FAQ-Bereich dieses Dokument so aufbereitet, dass auf die einzelnen Fragen und Antworten in diesem Dossier direkt zugegiffen werden kann und diese über die Kommentarfunktion annotiert, ergänzt und aktualisiert werden können.

Um diese FAQ der ADW informationell abzusichern, hat IUWIS OA-bezogene Dokumente als Themenbibliografie in dieses Dossier integriert. Im IUWIS-Infopool sind zusätzlich zahlreiche weitere Dokumente zum Themen gebiet nachgewiesen:

Direkt zu den Fragen:

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. dieser Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz.

.
Tagging
Akteure: 
Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen
OA-Netzwerk
Wissenschaftsorganisationen
Bezugsorte/-regionen/-länder: 
Deutschland
Freie Tags: 
Open Access
Golden Road
Green Road
Wissenschaftskommunikation
Verlage
Zweitveröffentlichgsrecht
Bezüge


Inhalt abgleichen